Satoshi Nakamoto hatte laut dem Bitcoin-Entwickler externe Hilfe in der Kryptographie

Laut einem der frühen Entwickler von Bitcoin (BTC) suchte Satoshi Nakamoto vor der Einführung von Immediate Edge Hilfe bei externen Kryptographen.

Laszlo Hanyecz, der 2010 eng mit Satoshi zusammenarbeitete, sagte dem Cointelegraph, dass er durch Satoshis Wahl der elliptischen Kurve secp256k1 verwirrt war, deren Verwendung zu dieser Zeit ungewöhnlich war; Kurven des National Institute of Standards and Technology (NIST) waren viel häufiger. Viele Bitcoin-Enthusiasten haben im Laufe der Jahre darüber spekuliert, ob dies Glück oder Genialität ist, da die von Satoshi gewählte Kurve effizienter ist und zudem jede Hintertür unwahrscheinlicher macht.

Satoshi erfand GPU-Mining zur Verteidigung des Netzwerks, sagt ein früher Entwickler

„Ich habe eine Menge Leute dazu gebracht, es sich anzusehen.“
Irgendwann schickte Hanyecz Satoshi eine E-Mail, in der er ihn fragte, warum er sich für diese spezielle Kurve entschieden habe, erklärte Satoshi Hanyecz, dass ihm einige Experten geholfen hätten:

„Ich hatte viele Leute, die es sich angesehen haben, und sie sagten mir, dass es gut sei, und er hat nicht wirklich mehr Details darüber gegeben, aber er sagte, er habe Experten darauf schauen lassen.

Es ist nicht klar, wann genau Mr. Satoshi diese Hilfe von außen suchte, aber es war vor der Veröffentlichung von Bitcoin, und es ist auch nicht klar, ob Mr. Satoshi seine Fragen in einigen kryptographischen Foren und Mailinglisten gepostet hat oder ob er live mit Kryptographen kommuniziert hat.

Britisches Gericht weist die Berufung von Craig Wright gegen Roger Ver zurück

Einige Versuche vor Bitcoin
Bei einer anderen Gelegenheit fragte Hanyecz, erstaunt über die Genialität von Bitcoins Design, Satoshi: „Wie haben Sie das gemacht, haben Sie das für sich selbst gemacht“, ohne ins Detail zu gehen, und berichtete, dass Satoshi es ihm gesagt habe:

„Ich habe ein paar Jahre gebraucht […] , es hat ein paar Versuche gebraucht, ich arbeite schon eine Weile daran“.

Im Allgemeinen steht es im Einklang mit der öffentlichen Geschichte von Satoshis Arbeit, in der er zugibt, dass er etwa achtzehn Monate an dem Code gearbeitet hat, ob er mit „ein paar Versuchen“ nun frühere Projekte von Satoshi oder frühere Versionen von Bitcoin meint.

Beweise auf Twitter könnten zeigen, dass Hal Finney nicht Satoshi Nakamoto ist

Diese Geschichte fügt auch der Debatte darüber, ob Adam Back Teil von Satoshis Team war, interessante Falten hinzu. Wenn Adam Back Teil des Teams wäre, müssten sie immer noch Hilfe von außen suchen, Back ist, wahrscheinlich wie Satoshi, kein professionell ausgebildeter Kryptograph und Hashcash verwendet eine elliptische Kurve.

Ein weiteres Detail ist, dass angesichts der Tatsache, wie sorgfältig Satoshi darauf geachtet hatte, dass er keinen Ausweis zurückließ, die Informationen, die er mit Hanyecz teilte, überhaupt wahr waren?

Alle neuen Fakten, die uns helfen könnten, das Geheimnis hinter Satoshi Nakamoto und der Entstehung von Bitcoin besser zu verstehen, sind jedoch eine Überlegung wert.

Fogos de artifício estão chegando – Mercados cambiais impulsionarão o Bitcoin, diz analista

O analista da Coinbase Max Bronstein diz que „fogos de artifício“ no mercado global de moedas pode afetar positivamente o valor da Bitcoin.

Max Bronstein, que trabalha na equipe de Cobertura Institucional da Coinbase, acredita que „fogos de artifício“ estão chegando ao mercado global de moedas. Além disso, um pico na volatilidade das moedas poderia beneficiar amplamente o preço do Bitcoin (BTC).

Ele disse:

„Muito tem sido dito sobre o desempenho do BTC durante as crises de volatilidade das ações, mas não tanto sobre o desempenho do BTC durante as crises de volatilidade cambial/moeda. Com os vols da moeda mundial fora dos mínimos históricos e uma enorme onda de novas dívidas, os fogos de artifício estão chegando ao mercado de moedas“.

Mesmo antes da pandemia atingir a economia internacional, Bronstein observou que o sistema monetário global era frágil. Muitos países estão correndo o risco de ver suas moedas caírem de valor devido a várias razões.

O analista disse que as moedas são vulneráveis devido às baixas reservas de dólares e às altas dívidas denominadas em dólares de muitas nações.

Por que isso beneficiaria a Bitcoin?

As moedas com um histórico de hiperinflação correm o risco de observar uma tendência semelhante no curto prazo. Bronstein apontou o Peso Argentino, a Lira Turca e o Real Brasileiro como exemplos de moedas com baixas reservas de dólares.

O Peso argentino, por exemplo, registrou uma taxa de inflação de 42,1% em maio de 2020, de acordo com dados da Trading Economics. O preço do bitcoin poderia se beneficiar, pois o medo da hiperinflação, a volatilidade maciça da moeda e os batimentos de desvalorização, diz o analista.

Bronstein explicou:

„Em todos estes casos, o vol e a fraqueza da moeda terão origem principalmente na necessidade de um governo desvalorizar sua moeda“. A bitcoin está em forte contraste, pois não pode ser rebaixada por um partido central“. Em um regime onde quase todo governo tem um incentivo para rebaixar sua moeda, poucos sistemas monetários se beneficiam tanto quanto o Bitcoin. Nunca antes foi tão necessário um competidor de código aberto para fiar a moeda“.

Não é um efeito a curto prazo

A baixa volatilidade histórica do mercado global de moedas não indica que um movimento maciço ocorrerá no prazo imediato. Também não sugere que causará um pico na demanda de Bitcoin a curto prazo.

No entanto, a longo prazo, as preocupações em torno da desvalorização e da hiperinflação podem estimular uma demanda constante por Bitcoin. O efeito positivo sobre o BTC pode ser uma bola de neve se a percepção da moeda criptográfica superior como um depósito de valor melhorar, particularmente após a recuperação da Bitcoin em forma de V desde seu mergulho para menos de 3.600 dólares em março, que mostrou sua capacidade de sobrevivência.

Enquanto isso, vários outros países estão lutando com questões semelhantes relativas à hiperinflação ou desvalorização das moedas nacionais

O Irã e a Venezuela, por exemplo, têm visto relatos de que o Bitcoin opera como um meio de pagamento e dinheiro digital inconfessável como suas respectivas moedas nacionais têm experimentado hiperinflação nos últimos anos.

A longo prazo, à medida que a infra-estrutura de suporte das moedas Bitcoin e criptocurrency melhora, existe uma forte possibilidade de que o BTC seja usado como moeda, possivelmente ao lado das moedas existentes.

Bitcoin contra Bullion: ¿Cuál es la mejor tienda de valor?

Aunque Bitcoin podría considerarse actualmente una novedosa forma de almacenar valor, los metales preciosos – específicamente el oro – han seguido siendo un método fungible, privado y estable de almacenar valor durante miles de años. En el post de hoy, respondemos a la pregunta que la próxima generación de inversores podría estar planteándose: ¿puede Bitcoin competir con el oro como almacén de valor?

Uno de los principales casos de uso de Bitcoin, aparte de la transferencia de valor entre individuos sin la interferencia de las plataformas bancarias institucionales, es como almacén de valor. Bitcoin tiene una clara ventaja sobre las tradicionales monedas fiduciarias en el sentido de que es un activo deflacionario – en lugar de perder valor, el número limitado de Bitcoin que existirá hace que Bitcoin, como el oro, sea inmune a la inflación.

Sin embargo, Bitcoin es actualmente muy volátil, y existe dentro de un entorno regulatorio en evolución que oscurece las implicaciones a largo plazo de mantenerlo como un medio para almacenar valor. El oro, por el contrario, ha permanecido en un ecosistema regulatorio estable y fue, hasta principios de los años 70, una piedra angular del sistema internacional de moneda fiduciaria.

Muchos comerciantes e inversores de criptodivisas salen de sus posiciones en el mercado de criptodivisas ya sea „cobrando“ Bitcoin por moneda fiduciaria a través de una billetera o bolsa, o intercambiando Bitcoin por „stablecoins“ que están vinculados a las monedas fiduciarias.

Aunque estas prácticas permiten a los comerciantes e inversores protegerse contra la volatilidad del mercado criptográfico, siguen confiando en la moneda fiduciaria. El oro, por otra parte, ofrece a los comerciantes de criptodólares un medio estable de almacenar valor fuera del mercado de criptodólares sin depender del sistema bancario.

¿Por qué comprar oro?

El precio del oro ha subido aproximadamente un 100% desde que se creó la red Bitcoin en enero de 2009.

La función principal del oro en la mayoría de las carteras de inversión es una cobertura contra la volatilidad de los mercados. El valor del oro es generalmente estable, proporcionando a los comerciantes e inversores un activo fiable que se puede comprar y mantener en caso de caída del mercado. En la crisis financiera mundial de 2008, por ejemplo, el precio del oro aumentó un 5,5%, lo que supuso un cambio importante para el metal precioso, debido a las grandes necesidades de liquidez y de cobertura.

El oro posee varias cualidades que lo hacen ideal para los comerciantes de criptodivisas que buscan establecer un almacén estable de valor fuera del mercado de criptodivisas: A diferencia de la moneda fiduciaria, hay una cantidad finita de oro en el planeta – no es posible que un país acuñe más de lo que ya existe.

Al igual que la moneda fiduciaria, el oro también es imposible de falsificar. Las propiedades únicas del oro, químicamente inerte, no alergénico y dúctil, lo convierten en un metal precioso de gran valor, que se utiliza en cientos de industrias en todo el mundo.

Aunque el oro puede no ser ideal para los comerciantes que buscan beneficiarse del arbitraje o de la volatilidad de los precios, cumple una función crítica como activo estable que puede ser utilizado por los comerciantes como un método seguro y fiable a largo plazo para almacenar valor.

Compra y almacenamiento de oro

A diferencia del bitcoin, el oro está anclado al mundo real con una presencia física. Esto significa que a menos que tenga instalaciones de almacenamiento, como una bóveda de casa, por ejemplo, es probable que tenga que depender de un tercero para almacenar su metal.

Las opciones de compra y venta de oro son típicamente más limitadas que con el bitcoin. Aunque teóricamente se puede vender en cualquier momento a las tiendas de las calles principales o a los corredores de bolsa en línea, estas fuentes de liquidez tienden a agotarse en épocas de gran demanda. A menos que compre oro a un amigo, tampoco es probable que pueda comprar oro de forma anónima, lo que da a bitcoin una ventaja para los que se preocupan por la privacidad.

Si está interesado en comprar oro usando bitcoin, puede hacerlo usando la bolsa original de bitcoin-oro Vaultoro.

¿Por qué comprar Bitcoin?

Bitcoin tiene una gran ventaja sobre el oro como instrumento portador – a diferencia del oro, bitcoin puede funcionar como moneda, y hay un creciente número de negocios que aceptan bitcoin como método de pago. Aunque es posible comprar bienes y servicios tanto en línea como físicamente con bitcoin, generalmente no es posible comprar un café, por ejemplo, con oro.

El oro también puede parecer un activo muy estable, pero a gran escala, el precio del oro demuestra características inflacionistas. En los últimos 100 años, la oferta anual de oro ha aumentado entre un 1 y un 2 por ciento. En comparación, el suministro total de bitcoin está fijado por código – nunca habrá más bitcoin más allá de 21 millones de monedas individuales.

Compra y almacenamiento de Bitcoin

Bitcoin tiene una ventaja única sobre el oro como depósito de valor. Como señala el pionero de la criptografía Nick Szabo, Bitcoin (y otros activos criptográficos) son los únicos activos que pueden ser asegurados sin la ayuda del gobierno. Mientras que la tierra, la propiedad, las acciones o los lingotes de oro pueden ser arrebatados por la fuerza, bitcoin no existe en el mundo físico.

Esto significa que puede simplemente memorizar su clave privada, tal vez en forma de una frase inicial de unas pocas palabras, y

Koomikko Bill Burr: ‚Saan Bitcoinia! F—- Tämä!

Koomikko Bill Burr on nähnyt valon kuultuaan Anthony Pomplianoa selittävän vanhojen järjestelmien haitat.

Bitcoin-härkä Anthony Pompliano on juuri vakuuttanut Bill Burrin, joka on yksi suurimmista koomikoista maailmassa, investoimaan salausvaluuttaan

Burr kertoi heinäkuun 1. päivän jaksossa Bill Bert Podcastista – niin kutsutusta koomikolle ja hänen isännälleen Bert Kreischerille -, että hän ostaa Bitcoin Future sen jälkeen kun yksi hänen kuuluisista rumalaisistaan ​​täytetyistä tiradeistaan ​​huipentui lauseeseen: “Minä Saan Bitcoinia! f — tämä s —! ”.

Pomp kommentoi Twitterissä haastattelun jälkeen: ”Soitan nyt. Bill Burr ja Bert Kreischer aloittivat 1. heinäkuuta 2020 historiallisen 18 kuukauden Bitcoin-härkämarkkinat. ”

Komedia koulutuksesta

Pompliano, AKA Pomp, oli juuri lopettanut duon kouluttamisen siitä, kuinka pankit eivät pysty tarjoamaan yli 250 000 dollaria suojausta liittovaltion talletusvakuutusyhtiöiltä (FDIC) joillekin tileille.

Burr, jolla on noin 12 miljoonan dollarin nettovarallisuus, riski menettää paljon rahaa pankin laskiessaan, ellei hänen fiat-omaisuutensa ole suuresti hajautettu. Koomikko tavoitteli „päteviä“ pankkiireja, jotka käyttivät rahaaan voiton tuottamiseen, väittäen, että he paisuttivat asuntomarkkinoita.

”Luot koko tämän kuplan ja kun koko juttu menee s-, saat silti sovittavan bonuksen ja annat minulle vain 250 dollaria pois miljoonalta? Kuinka se on laillista? Saan Bitcoinia! f — tämä s —! ”

Lohkonketjun monopoli

Duon tietokilpailu Pompin kanssa koski lähes kaikkea taloudellista, vanhoista järjestelmistä ja inflaatiosta salausvaluutan historiaan asti Satoshiin asti. Vaikka Pomp ei välttänyt välttää taloudellisen limonan käyttöä, hän piti analogiansa yksinkertaisena, selittäen hajautetut pääkirjat Monopoly-pelinä, jossa kaikki seuraavat rahaa.

Lopulta keskustelu osoittautui käytännölliseksi, ja pari kysyi nykyisestä hinnasta – 9 232 dollaria kirjoittamishetkellä – ja miten salakirjat pidetään. Pomp edes ehdotti Burrille harkitsevansa Bitcoinin lisäämistä vaihtoehdoksi komediaohjelmiensa maksuihin, kun taas Kreischer ilmaisi kiinnostuksensa myös kryptovaluutan louhintaan.

Katsojien vastaukset olivat yleensä positiivisia trion vaihdossa.

„Pomp selittää BTC: n kahdelle viisaasti raaputtavalle koomikolle niin hyvin, että he ovat todella kiehtoneita“, kertoi Twitterin käyttäjän jeffcrow.

Redditor Peter4real kiitti myös Bitcoin-kouluttajaa käsitteen selittämisestä Burrille : „Hän on kriittinen, mutta yrittää ymmärtää, että taloudessa on jotain mätää, joka vaikuttaa kaikkiin paitsi rikkaisiin.“

Huone huumorille

Koomikoina Burr ja Bert kuitenkin ottivat aikaansaadakseen Pompin nauramaan useaan otteeseen lausunnoilla, joihin sisältyy muun muassa ”Bitcoin on kuin Cardi B: olet kuullut hänestä, mutta et koskaan kuullut hänen kappaleistaan.” Burr heitti Fedille keksimänsä nimen, kun hän haastoi hänen tietonsa, minkä vuoksi Pomp putosi naurusta tuolistaan.

XRP KÖNNTE BALD UM 55% FALLEN, DA SICH DIE STÄRKE GEGEN BTC VERSCHLECHTERT

  • XRP hat in letzter Zeit Anzeichen einer immensen Schwäche gezeigt, die erst nach der jüngsten marktweiten Rallye weiter zugenommen hat
  • Obwohl sich viele Altmünzen im Verlauf des jüngsten Aufwärtstrends gut gegen BTC behaupten konnten, hat XRP 2% seines Wertes verloren.

Diese Schwäche hat auch die USD-Handelspaarung davon abgehalten, ein explosives Momentum zu entwickeln.
Ein Analyst stellt nun fest, dass der Krypto bald um bis zu 50% sinken könnte, wenn die zugrunde liegende Schwäche zunimmt
Es ist kein Geheimnis, dass XRP in den letzten Jahren eine der am schlechtesten abschneidenden Kryptowährungen war und darum kämpfte, eine nachhaltige Dynamik zu erreichen.

Diese glanzlose Preisaktion hat dazu geführt, dass das Unternehmen insbesondere gegenüber seinem BTC-Handelspaar massive Verluste verbuchen musste, da sich der Preis von Bitcoin Future im gleichen Zeitraum recht gut entwickelt hat.

Einige Analysten stellen nun fest, dass diese Schwäche noch lange nicht überwunden sein könnte, da ein Chart prognostiziert, dass das Krypto gegenüber BTC bald um 50% sinken wird.

Dieser potenzielle Rückgang würde der ohnehin schwachen Marktstruktur ernsthaften Schaden zufügen.

Kostenlos auf Bitcoin Future registrieren

XRP KÄMPFT MIT DEM SCHWUNG VON BITCOIN

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird XRP bei seinem derzeitigen Preis von 0,20 $ um mehr als 2% nach unten gehandelt.

Das Crypto handelt auch gegenüber seinem BTC-Handelspaar um 2% nach unten, wobei die heutige Preisaktion lediglich eine Verlängerung der Schwäche der letzten Monate darstellt.

Ein Faktor, der die Preisaktion behindern könnte, ist die Tatsache, dass sowohl Ripple als auch der entfremdete Mitbegründer des Unternehmens, Jed McCaleb, große Mengen des Kryptos besitzen.

Beide führen auch regelmäßige Verkäufe dieser Jetons durch, wodurch ein stetiger Strom von Verkaufsdruck auf XRP ausgeübt wird.

Erst gestern stellte Whale Alert fest, dass aus Ripples Treuhandkonto 500 Millionen Jetons im Wert von über 100 Millionen Dollar freigeschaltet wurden.

„500.000.000 #XRP (101.063.166 USD) aus dem Treuhandkonto von Ripple Escrow Wallet freigeschaltet“.

Diese Nachricht erschreckte die Investoren und könnte mit ein Grund dafür sein, dass sie heute keine größere Dynamik entfaltet.

HIER IST DER GRUND, WARUM DAS KRYPTO BALD UM 50% SINKEN KÖNNTE

Ein Analyst bot kürzlich ein Diagramm an, das einen düsteren Weg für die umkämpfte Krypto-Währung aufzeigt.

Er erklärt, dass er zwar offen für den Handel mit dem BTC-Handelspaar von XRP wäre, wenn es Anzeichen von Stärke zeigt, dass es aber immer noch einen weiteren 50%igen Drawdown erleben könnte, wenn es seine derzeitige Unterstützung verliert.

„Ich werde XRP gegen BTC handeln, wenn es Stärke zeigt. Jeder Wochenschluss über Grün und ich bin interessiert. Bis dahin, wer weiß, was passieren kann, ist es derzeit 91% niedriger als ATH, hat aber schon 95% Rückgänge erlebt, was einem weiteren 50%igen Rückgang nahe kommt. Bewegen Sie sich langsam“, erklärte er, während er auf die untenstehende Grafik zeigte.

Dieser Typ hat gerade seinen Hund „Bitcoin“ genannt. Er ist nicht der erste

Wir haben alle von der Kryptowährung gehört, die nach einem Hund benannt ist , aber von einem Hund, der nach einer Kryptowährung benannt ist? In einem Schritt, den nur sehr wenige Menschen erwartet hätten, hat ein Redditor seinen Hund Bitcoin nach der Kryptowährung Bitcoin benannt.

Als ein Krypto-Fan gestern Abend nach Reddit kam, veröffentlichte er ein Bild mit Bitcoin (der Hund, nicht das digitale Gut – siehe, es ist bereits verwirrend). Als sie die Gelegenheit für ein paar mittelmäßige Wortspiele sahen, kamen unzählige von Reddits besten in voller Form heraus, um gleichermaßen zu gaffen, zu loben und weise zu knacken.

„Halten Sie Bitcoin an oder außerhalb der Kette?“ schrieb einen technologisch versierten Redditor.

„Achten Sie auf große Müllkippen“, antwortete ein anderer, vermutlich ein Kryptohändler.

Die Namensvetter von Bitcoin

Bitcoin ist nicht der erste Hund, der nach der wegweisenden Kryptowährung benannt wurde. Tatsächlich scheint es seit Bitcoin Era 2017 einen Anstieg der als Bitcoin bezeichneten Doggos gegeben zu haben.

„Mein Opa hat den neuen Hund Bitcoin genannt. F ** KING BITCOIN. Haben Sie ein Lachen“, schrieb ein empörter Twitteratti Anfang 2018.

Ändern

Mein Opa hat den neuen Hund Bitcoin genannt

VERDAMMTES BITCOIN. Hast du ein Lachen?

– Tash (@ NatashaTree1) 4. Januar 2018

„Meine Cousine hat einen Hund bekommen und sie“ Biggie Bitcoin „genannt“, twitterte eine andere.

Meine Cousine bekam einen Hund und nannte sie „Biggie Bitcoin“.

– Soul Nate (@MNateShyamalan) 26. Dezember 2017

Wenn Sie jedoch dort sitzen und denken: „Es ist immer noch besser, als Ihr Kind nach Bitcoin zu benennen „, haben wir einige unglückliche Neuigkeiten für Sie.

Im Jahr 2017, kurz vor dem Abblasen von Bitcoin, nannte ein Krimpaar seinen neugeborenen Sohn „Bitcoin“. Laut dem Vater des Jungen erfolgte die Benennung aus „Dankbarkeit an die Kryptoindustrie“.

Bitcoin schießt nach Genehmigung von mehr COVID-19-Hilfe in die Höhe

Nach einem kürzlichen Absturz in den hohen 6.000-Dollar-Bereich ist die Bitcoin – nach Marktkapitalisierung die weltweite Nummer eins unter den Krypto-Währungen – wieder auf über 7.100 Dollar gestiegen, was darauf hindeutet, dass sie hier wahrscheinlich den größten Widerstand erfährt.

Bitcoin schießt erneut in die Höhe

Bitcoin ist in den letzten Wochen hin und her gegangen, fiel und sprang zwischen $6.700 und $7.200. Es scheint eine Schwankungsbreite von 500 $ zu geben, deren Untergrenze die notwendige Unterstützung darstellt, während die obere Schwankungsbreite Widerstand leistet und verhindert, dass Bitcoin Fortschritte macht. Vielleicht wird das jüngste Hilfspaket der USA Bitcoin Revolution helfen, diese Barriere zu durchbrechen.

Erst gestern erlebten der Aktienmarkt und das Öl ernsthafte Sprünge, wobei der Dow Jones um mehr als 450 Punkte stieg. Darüber hinaus wird Öl – das vor kurzem im negativen Bereich gefangen war, nachdem ein auslaufender Terminkontrakt unter null gesunken war – immer noch schwer gehandelt, konnte aber innerhalb von 48 Stunden um mehr als 19 Prozent zulegen und bei rund 14 Dollar pro Barrel gehandelt werden. Somit scheint es in letzter Zeit wieder aufwärts zu gehen.

Das neue Hilfspaket umfasst zusätzliche 484 Milliarden Dollar an potentieller Coronavirus-Hilfe. Seit der Ankündigung stieg der Preis für Bitcoin um 300 Dollar. Während das vor etwa einem Monat verabschiedete Konjunkturpaket in Höhe von 2 Billionen Dollar in erster Linie an berufstätige Personen gedacht war, richtet sich dieses eher an kleine Unternehmen, die von der Schließung schrecklich betroffen sind.

Mehrere nicht lebenswichtige Unternehmen wurden aufgefordert, ihre Türen zu schließen und alle Aktivitäten einzustellen, bis die Regierung grünes Licht gibt. Damit soll eine weitere Ausbreitung der Krankheit verhindert werden, und während einige ihren Angestellten erlaubten, zu Hause zu bleiben und von zu Hause aus zu arbeiten, hatten andere keine andere Wahl, als ganze Belegschaften zu entlassen und die Wirtschaft in Amerika in die Knie zu zwingen.

Neben der Hilfe für kleine Unternehmen soll die Hilfe auch dazu dienen, die Kosten für Coronavirus-Testpakete zu erhöhen und Krankenhäuser und andere medizinische Unternehmen finanziell zu unterstützen.

Marcus Swanpoel – CEO des Krypto-Währungsumtauschs Luno – erklärt jedoch, dass der jüngste Anstieg der Bitcoin-Preise möglicherweise nichts mit dem Hilfspaket oder Anzeichen einer sich verbessernden Wirtschaft zu tun hat, sondern sich stattdessen auf die bevorstehende Halbierung bezieht, die in einigen Wochen stattfinden soll. Er ist überzeugt, dass viele Menschen in Erwartung dieses Ereignisses zu Bitcoin wechseln.

Er erklärt:

Der Ansturm auf Bargeld im vergangenen Monat traf Bitcoin besonders hart. Dieses Mal hätte die bevorstehende Halbierung den Abfluss von Crypto in Bargeld mildern können.

Was wird nach der Halbierung geschehen?

Simon Peters – ein Analyst von e-Toro – äußerte sich ähnlich und erklärte, was passieren wird:

Es könnte sein, dass sich die Anleger nicht, wie zu erwarten, für den Verkauf ihrer Bestände entscheiden und stattdessen bei Bitcoin bleiben, um die erwarteten Gewinne in den Monaten nach der Halbierung nicht zu verpassen.

Für 18 Cent verkaufte Bitcoin im Wert von 306 Millionen Dollar

Für 18 Cent verkaufte Bitcoin im Wert von 306 Millionen Dollar auf der Münzbasis hatte Benutzer zum Ausflippen gebracht

Ein Münzbase-Glitch, der für 18 Cent verkaufte Bitcoin im Wert von 306 Millionen Dollar anzeigte, hatte Benutzer zum Ausflippen gebracht

Vor nicht allzu langer Zeit machte Coinbase Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass der berühmte Kryptoaustausch einen ganz neuen Meilenstein erreicht hat. Die in den USA ansässige Krypto Börse bei Bitcoin Profit gab an, dass die Einzelhandelsplattform seit ihrem Start im Februar 2018 Bitcoin- und Krypto-Transaktionen im Wert von mehr als 200 Millionen US-Dollar verarbeitet habe.

Abgesehen davon machte der CEO von Coinbase, Brian Armstrong, inmitten der globalen Krise, in der wir uns in diesen Tagen aufgrund der Coronavirus-Pandemie befinden, eine mutige kryptobezogene Vorhersage.

Kürzlich sagte er in einigen Tweets, er glaube, dass der Einbruch der Aktienmärkte und die massive Senkung der Zinssätze die Kryptoindustrie im Jahr 2020 ankurbeln könnten.

Fehler in der Münzbasis wurde entdeckt

Es gibt einen Krypto-Händler und Tech-Analysten, der sagte, dass er einen massiven Fehler entdeckt hat, als er das Orderbuch der führenden Krypto-Börse Coinbase durchsah, wie die Online-Publikation Daily Hodl berichtet.

Er trägt den Namen Captain Scio und hat am vergangenen Sonntag ein Bild der Handelsgeschichte der Börse veröffentlicht. Es scheint wirklich, dass jemand 42.085 BTC für 18 Cent abgeholt hat!

„Ich habe das gerade in der Tageszeitung gesehen. 42.000 BTC für 18 Cent? Das ist ein schwerer Fehler und eine Überlastung für Coinbase“, schrieb er.

Es ist nicht das erste Mal, dass Händler eine größere Preispanne auf Bitcoin Profit verfolgt haben, und die Daily Hodl enthüllte weitere ähnliche Ereignisse. Wir schlagen vor, dass Sie den Originalartikel lesen, um weitere Daten zu diesem Thema zu erhalten.

Die Online-Publikation aktualisierte ihren Artikel ebenfalls und sagte, dass Coinbase das UI-Problem, das eine Panne ausgelöst hat, anerkannt hat.

Der Kommunikationsdirektor von Coinbase, Elliott Suthers, sagte der Daily Hodl, das Problem sei behoben worden.

„Wir sind uns bewusst, dass es heute Morgen ein UI-Problem gab, das kurzzeitig einen falschen Preis für BTC in unserem BTC/USD-Buch anzeigte. Es wurden keine Abschlüsse zu diesem Preis ausgeführt, und das Problem ist inzwischen behoben worden.

Laut Hayden hat der Spam-Angriff das XRP-Hauptbuch fast zerstört

Tiffany Hayden, eine der stärksten Unterstützerinnen von Ripple und XRP, sagte, ein Spam-Angriff habe die Effektivität von XRP Ledger fast gestört.

Tiffany hatte zuvor angekündigt, die XRP-Community mit der Begründung zu verlassen, dass Ripple Labs Inc., die Firma, die hinter der Einführung von XRP steht, es nicht geschafft hat, die Nutzung von XRP zu verbreiten, sondern sich auf den wahllosen Verkauf der digitalen Währung an zu engagieren seine Mitarbeiter.

Sie machte diese Behauptung geltend, bevor sie schließlich ihre XRP-Beteiligung verkaufte

Der Ausverkauf erfolgte zu einem Zeitpunkt, an dem die Welt der Ansicht war, dass Ripples Aktion darauf abzielte, den Preis der digitalen Währung XRP negativ zu beeinflussen.

Zu diesem Zeitpunkt behauptete Tiffany, sie habe alle ihre Bestände verkauft und werde nicht wieder der XRP-Community beitreten.

„Ich halte nicht mehr $ XRP, XRP-Unterstützer, also finden Sie etwas anderes, über das Sie sprechen können“, sagte sie damals.

Tiffany ist wie andere über den Preis von XRP beunruhigt

Vor einigen Stunden haben Twitter-Nutzer erneut die weit verbreiteten Vorwürfe erhoben, dass Banken auf der ganzen Welt Ripple Labs Inc. verklagen könnten, wenn XRP endgültig als Sicherheit deklariert wird.

Tiffany antwortete einem Benutzer, der fragte, warum Ripple beschlossen habe, an XRP an die Öffentlichkeit zu verkaufen, wenn dies nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist.

Als Antwort sagte Tiffany: „XRP ist für den öffentlichen Gebrauch“. Sie sagte jedoch, es sei bedauerlich, dass die Öffentlichkeit das digitale Gut nicht genutzt habe. Sie fügte hinzu, dass das Problem nach über sechs Jahren nicht als besorgniserregend angesehen wurde.

„Es ist nur so, dass die Öffentlichkeit es nicht nutzen will. Sie würden denken, dass dies nach mehr als 6 Jahren ein Problem sein würde, aber aus irgendeinem Grund ist es nicht… “

Bitcoin

Tiffany sagte, „es gibt kaum Infrastruktur“ auf der XRPL.

„Warum sollte man ohne Zugehörigkeit zu Ripple eine Infrastruktur in einem Netzwerk einrichten, das kein Stimmrecht garantiert, wenn in anderen Netzwerken die Infrastruktur bereits eingerichtet ist und das Stimmrecht besteht?“, Fragte sie.

Tiffany, die sagte, sie habe 7 Jahre ihres Lebens in XRP investiert, behauptete, die XRPL sei fast zum Stillstand gekommen. Der frühere Unterstützer gab die Gründe für das Problem nicht bekannt, sagte jedoch, dass das Problem von einigen Superhelden im Netzwerk abgewendet wurde.

Beobachter interpretierten ihre Behauptung, um die Renovator zu sein. Ihre Besorgnis galt angeblich den begrenzten Validatoren, die beinahe zum Scheitern der XRPL geführt hätten.

Ein Spam-Angriff hätte die XRPL fast zum Erliegen gebracht.

– Tiffany Hayden🧢 (@haydentiff), 29. März 2020

XRPL blieb fast stehen. Es kam nahe genug, dass es unaufrichtig erscheint, damit zu prahlen, dass es niemals aufhört, besonders wenn es nur von ein paar Superhelden aufgehalten wurde, die wie eine Woche ohne Schlaf waren. Keine dezentrale oder nachhaltige Aktivität.

– Tiffany Hayden🧢 (@haydentiff), 29. März 2020

David Schwartz, CTO von Ripple, antwortete separat auf Tiffanys Behauptung: „Ein richtiger Mann sollte seine Frau gerade stellen?“

Ein richtiger Mann sollte seine Frau gerade stellen?

– David Schwartz (@JoelKatz), 30. März 2020

David sagte, Tiffanys Behauptung sei „technisch gültig“, aber übertrieben. Er sagte, er habe vor Monaten vorgeschlagen, dass eine Änderung der Robustheit die Sicherheitsmarge erheblich erhöhen werde.

„Das aktuelle Design tauscht Robustheit gegen Sicherheit aus, das Gegenteil von dem, was die meisten Blockchains tun“, sagte er.

David sagte, er stimme Tiffany zu, dass das Ökosystem nicht so vielfältig sei wie „wir alle möchten, dass es so ist“.

BuyBSV.com bringt Bitcoin Code in weitere Länder

BuyBSV.com bringt Bitcoin SV in weitere Länder.

BuyBSV.com, der Service, der den Kauf von Bitcoin SV schnell und einfach macht, wurde erweitert, so dass acht neue Länder genau das tun können: Kaufen Sie BSV, durch ihre Kredit- oder Debitkarten.

Die BSV-eigene Plattform akzeptiert nun Benutzer aus einer erweiterten Auswahl von Ländern weltweit, darunter erstmals die Vereinigten Staaten und Australien. Die Expansion von Bitcoin Code erstreckt sich auch auf einige der bevölkerungsreichsten Bitcoin-Märkte der Welt, darunter die Philippinen, Indonesien, Malaysia, Brasilien, die Türkei und Neuseeland.

Der Rollout folgt auf den erfolgreichen europäischen Start der Plattform in Phase eins, die Länder wie Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Rumänien und das Vereinigte Königreich umfasste. In der Einführungsphase wurde die Plattform auch für Nutzer aus Kanada genutzt.

Neben dem Launch können Website-Besitzer nun auch dedizierte Widgets auf ihren Websites einbinden, so dass Besucher den BSV direkt kaufen können.

Benutzer sind nun verpflichtet, bei der Erstellung ihres Kontos die KYC-Verfahren einzuhalten. Nach der Anmeldung können Benutzer bis zu 100 € im BSV auf einem Basiskonto oder bis zu 10.000 € auf einem aktualisierten Konto kaufen. Mindestbestellungen von 50 € für Kredit-/Debitkarten und 100 € für Banküberweisungen machen es zu einer barrierefreien Option für den Kauf von BSV.

Die Plattform ist eine Gemeinschaftsarbeit von CoinGeek und dem dänischen Krypto-Austausch Coinify. BuyBSV.com wurde gegründet, um eine „neue, super-einfache Möglichkeit zum Kauf von BSV“ zu bieten, in einer Zeit, in der das globale Interesse an der Kryptowährung zunimmt.

Als Teil seines Engagements für das breitere Bitcoin-Ökosystem hat CoinGeek angekündigt, dass alle Gewinne aus seinem Anteil an BuyBSV.com an den Bitcoin-Verband gespendet werden, um seine Arbeit beim Aufbau, der Entwicklung und der Förderung des BSV zu unterstützen.

Das ist eine sehr gute Erweiterung. Wir sind auch bestrebt, die Kaufgebühren als Pass-Through von uns zu senken

Vor dem bevorstehenden Protokoll-Upgrade, Genesis, im Februar 2020, ist Bitcoin SV die einzige Blockchain-Technologieplattform, die jetzt massiv skaliert, jetzt nützlich ist und sich zu ihrem „Set-in-Stein-Protokoll“ bekennt, mit dem Entwickler bauen und innovieren können. Das Februar-Upgrade wird Bitcoin so nah wie möglich an seinen Ursprung zurückbringen, wie es ursprünglich von Satoshi Nakamoto im Bitcoin-Whitepaper vorgesehen war.

Das Upgrade fällt mit der nächsten wichtigen Veranstaltung im Bitcoin-Kalender zusammen – der CoinGeek Conference in London, die vom 20. bis 21. Februar 2020 stattfinden wird.